Neulich

Am Ende ist neulich eine Ewigkeit

Neulich (Müller, Dreyer, Friedrichs, Sund)

NEULICH spielen druckvolle und energiegeladene Rocksongs mit deutschen Texten. Dabei fällt das gefühlvolle Gitarrenspiel von Kerstin Sund auf ein starkes Fundament von Bass und Schlagzeug. In diesem frischen Soundhimmel greift Alex Friedrichs textlich sowie stimmlich nach den Sternen. 

Die Formation begeistert bei Liveauuftritten das Publikum und überzeugt auch Juroren sowie Fachleute der Musikindustrie. NEULICH gewinnen Preise bei wichtigen deutschen Wettbewerben (John-Lennon-Talent-Award, VW-Tourfactory) und erhalten Medienpräsenz bei VIVA, NDR3, Offener Kanal Kiel & München, RSH, Delta Radio oder Radio Fritz.

Der große Durchbruch bleibt ihnen jedoch verwehrt. 2006 veröffentlichen NEULICH ihr erstes Album im eigenen Verlag und Label. 


Kerstin Sund: Gitarre, Gesang

Thomas Müller: Bass
Schlagzeug: Dennis Dreyer / ab 2005 Detlev Martens
Gesang: Alex Friedrichs

Link zu myspace

 

 

Veröffentlicht bei ufer records:

Cover_Neulich_Angekommen

Angekommen (CD 2006) | Rezension lesen
Produziert von Torsten Otto
Aufgenommen im Loktown Studio Hamburg

 

Frank Bornemann, Dirk Riegner, Modo Bierkamp & Michael Gerlach: Horus Studio (Aufnahmen für den Musikverlag, unveröffentlicht)

 

Cover_Neulich_Raushoerer

Raushörer (CD 2001)
Produziert von Marcel Sude
Aufgenommen im Twilight Studio