user_mobilelogo

 »Alex Behning gehört zu den unermüdlichen Kämpfern für die echte Musik, die keine Software braucht, keine vorgekauten Loops und Sounds. Gitarre, Stimme, Klavier und einen wunderbaren Song, der ihm aus der Seele fließt. Mehr braucht es nicht, um klar zu machen, was vielen Musikfacharbeitern verloren gegangen ist.« (Stoppok, im Januar 2022) 

Hoffnung in seiner Essenz 

»Ich sitz im Fluchtwagen neben Dir, egal was passiert ...« Der Konstanzer Singer Songwriter Alex Behning hat eine Hymne auf eine bedingungslose Freundschaft geschrieben, auf das blinde Vertrauen. „Egal was passiert“ ist eins der Highlights auf dem von der Presse gefeierten aktuellen Album „Streunen ohne Schnur“, das Behning 2020 mitten in den ersten Corona-Lockdown platziert hatte. Bereits von Anfang an sollte die Single ein Video begleiten, das aber in der ersten Katerstimmung nicht angepackt wurde und dann im Auf und Ab der Coronawellen gänzlich unterzugehen drohte. Diesen Sommer, dem Sommer der Hoffnung und Solidarität ist es jedoch soweit. Die Ballade erblickt als Radio Edit noch einmal das Licht der Popwelt und im Musikvideo das Licht eines Autokinos. Es ist einer dieser Orte, in die sich die Kultur während Corona flüchtete. Behning erzählt von den unterschiedlichen Zuschauern, die alle ihre eigenen besonderen Menschen neben sich haben. Hoffnung in seiner Essenz. 

Das Video zum Song drehte Behnings langjähriger Stammregisseur Peter Schottmüller (Schottmüller TV) 

 

Single: »Egal was passiert« (Radio Edit)
VÖ: 03. Juni 2022 
Format: Digital 
EAN: 4061707947582 
Label: Ufer Records (LC 14980) 
Vertrieb dig.: Dance All Day / Ufer Records 
Laufzeit: 03:29 Minuten 
Genre: Singer-Songwriter, Blues 
Herkunft: Konstanz / Hamburg